Mit Hara Awareness zur Kraft Deiner Mitte

Wie Dir Hara Awareness hilft, Dein Nervensystem zu regulieren und Deine Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu stärken.

Als ich der Hara Awareness® Arbeit in 2018 begegnete , fing ich direkt Feuer . Zu erleben, wie diese auf sanfte Weise zu tiefer Ruhe verhilft und gleichzeitig stärkend wirkt, das begeistert mich immer wieder aufs Neue. Heute unterstütze ich mit Veravie Köln als zertifizierte Hara Awareness Massage Praktikerin und Meditationsleiterin Menschen dabei, nachhaltiger zu entspannen und einen besseren Zugang zu ihrer inneren Kraftquelle zu finden.

Quelle der Lebensenergie

Der japanische Begriff Hara heißt übersetzt Bauch und Quelle des Lebens und ist nach traditionell japanischer Lehre eines der drei Hauptenergiezentren des menschlichen Körpers: Hara, Herz und Kopf. Letzterer steht für das Denken und den Verstand. Das Herz für das Fühlen und emotionale Empfinden. Und das Hara schließlich für das Sein und die Kraft aus der Mitte heraus.

Das Hara ist den japanischen Traditionen zufolge der Raum, in dem das Chi, unsere Lebensenergie, ihren Ursprung hat. Der Hara Punkt befindet sich etwa drei bis vier Finger unterhalb des Bauchnabels und in der Mitte unseres Bauches. Von hier aus wird  das Chi über die sogenannten Meridiane im ganzen Körper verteilt. Fließt das Chi frei, sind wir mit unserer Kraft verbunden und in der Balance. Im Hara liegt also ein entscheidender Schlüssel für unser inneres Gleichgewicht, und das sowohl körperlich, seelisch als auch emotional.

Hara, Herz und Kopf

In unserer westlichen Kultur zeugen Begriffe wie die Schmetterlinge im Bauch, das mulmige Gefühl im Bauch oder das sprichwörtliche Bauchgefühl davon, dass dem Bauch durchaus eine wichtige Bedeutung beigemessen wird. Doch nur allzu oft landen wir stattdessen im Kopf, Overthinking statt Bauchgefühl zeugt davon, dass wir hierzulande dem Verstand und unseren kognitiven Fähigkeiten weit mehr vertrauen als unserer Mitte. Oder aber wir sind im anderen Extrem: Das Herz ist aufgeregt, wir lassen uns von unseren Emotionen übermannen und fühlen uns aus unserer Mitte geworfen.

Über die Hara Awareness Arbeit lassen sich Hara, Herz und Kopf in ein harmonisches Verhältnis zueinander bringen, wobei dem Hara eine zentrale Rolle zukommt. Und eben der Awareness als zweitem Begriff. Meine wunderbare Lehrerin Anando Würzburger entwickelte die Hara Awareness Arbeit, indem sie das uralte Wissen um das Hara mit Techniken der Achtsamkeit verband und für den modernen westlichen Menschen so wertvoll gemacht hat.

Achtsamkeit üben

Achtsamkeit heißt, den gegenwärtigen Augenblick bewusst wahrzunehmen. Nun kennen wir es ja nur allzu gut: Wir hängen vergangenen Dingen nach, während wir spazieren gehen. Wir planen in Gedanken unseren nächsten Urlaub, während wir essen. Bewusst im Hier und Jetzt zu sein, das lässt sich üben, indem wir durch Meditation lernen, unseren Körper, unsere Gefühle, unsere Gedanken und das uns umgebende Leben, bewusst wahrzunehmen, ohne zu urteilen. Gleichsam aus der Perspektive eines neutralen Beobachters heraus. Durch das Üben von Achtsamkeit stärken wir Gehirnstrukturen, die es uns ermöglichen, mit unseren Emotionen ausgewogener umzugehen.

Die Stille im Sturm

Innerhalb der Hara Awareness Arbeit wurden Übungen und Meditationen entwickelt, die der Stärkung des Hara, unserer Mitte dienen. Diese entstammen den traditionellen, Jahrtausende alten Übungen und Atemtechniken der Samurai und trainieren das Gehirn, auch in Momenten von Bedrohung und großem Stress in der Mitte zu bleiben. Und dieses bedeutet, die Aufmerksamkeit auf den Bauch und die ihm innewohnenden Kraft zu lenken. Im Hara zu sein, heißt, im Hier und Jetzt mit der eigenen Kraft verbunden zu sein. Und dieses lässt sich mit Hilfe von Hara Awareness Übungen und Meditationen trainieren.

Achtsamer Kontakt

Der zweite Zweig der Hara Arbeit ist die Hara Awareness Massage. Die Hara Awareness Körperarbeit verbindet sanfte Techniken aus dem Shiatsu mit einfühlsamer Massage und Energiearbeit. Ein Fokus liegt auf der Wirbelsäule und dem unteren Rücken, dem Becken sowie Beinen und Füßen, wo Akupressurpunkte und Meridiane zur Entspannung, Erdung und Zentrierung angesprochen werden. Ein besonderes Augenmerk erfährt dabei der Bauch. Durch einfühlsame Massage und sanfte Berührungen können sich Spannungen lösen, und die Energie im ganzen Körper wieder fließen.

Auch hier ist die Achtsamkeit zentrale Komponente. Ein eingestimmter Kontakt trägt dazu bei, dass sich das Nervensystem reguliert und der Körper sich entspannen kann. Durch die Bauchmassage wird tiefe Entspannung eingeladen, die sich durch Kommunizieren während der Sitzung integriert und vertieft. Das Nachspüren, Verbalisieren und Mitteilen von Körperempfindungen während der Hara Sitzung stärkt die Sensibilität für den eigenen Körper und fördert das urteilsfreie Beobachten. Gleichzeitig üben wir so, auch im verbalen Kontakt weiter bei uns selbst und der eigenen Wahrnehmung zu bleiben. Die Hara Awareness Körperarbeit kann so zu einer  ganzheitlichen Erfahrung werden, um sich auf die eigene Mitte und die Weisheit des Bauches zu besinnen und um die inneren Ressourcen und die eigene Widerstandsfähigkeit gegen Stress zu stärken.

 

Quellen: hara-awareness.de und Christopher End, Anando Würzburger: Der kleine Samurai findet seine Mitte. 2023

Wenn Du Feedback dazu hast, schreib mir gerne!

Ich freue mich wenn du  meine Blogbeiträge in deinem Netzwerk teilst:

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:

Förderung emotionaler Bindung vor der Geburt

Bereits vor der Geburt kann die emotionale Bindung zwischen werdenden Eltern und ihrem ungeborenen Kind gefördert werden. Belly Bonding, die ganzheitliche Massage by Veravie Köln, ...
mehr lesen
Hara Massage für Schwangere Veravie Köln

Hara Awareness Schwangerenmassage neu bei Veravie Köln

Die Hara Awareness Schwangerenmassage Belly Bonding von Veravie Köln lädt zu tiefer Entspannung ein und fördert die vorgeburtliche Bindung.
mehr lesen

Herzlich willkommen im Blog von Veravie!

Erfahre hier mehr über Veravie Köln und was Dich in meinen Blog rund um die Themen Achtsamkeit, Massage und Meditation erwartet.
mehr lesen